Gipsskulpturen von Franco Annoni

Franco Annoni (1924-1992) Biografie

Nach zweijähriger Ausbildung an der Kunst-

gewerbeschule Luzern und einer vierjährigen Lehrzeit als Steinbildhauer wurde Franco Annoni 1949 Mitarbeiter von Marino Marini in Mailand,

wo er auch die Brera-Akademie besuchte. Danach

folgte 1950 Grand Chaumière Paris und 1951 Assi-

stenz an der Bildhauerklasse, wiederum an der

Brera-Akademie Mailand. 1952 schloss er seine

Ausbildung an der Ecole des Beaux-Arts in Paris

ab. Ab 1974-1984 lehrte er als Professor für plast- isches Gestalten an der Kunstgewerbeschule St.Gallen.

Ausstellung von Franco Annoni mit  Hans Potthof,1964 sowie mit Rolf

Brem im Kunstmuseum Luzern.

Preise und Stipendien: 1953 Eidgen. Stipendium

der Kiefer-Hablitzel-Stiftung, 1955 Anerkennungs-

preis der Stadt Luzern, 1956 Eidgenössiches Sti-

pendium, 1970 Kunstpreis der Stadt Luzern. Zahlreiche Ausstellungen in der Schweiz.

 

Ankauf Verkauf von Kunst, Oelbilder Skulpturen von Leopold Häfliger, Franco Annoni, Rolf Brem etc. in Baar

Cat "Katze" monogr. F.A.;  H. 47cm Sockel 24x21cm, Preis auf Anfrage

entkleidende Cheryl 1979  H: 52cm   Preis auf Anfrage

Akt (Chritine) 1980 H: 60cm   Preis  auf Anfrage

Christine sitzend 1980  H: 21cm

"Sitzende in Pose" 1985   H:11cm

Kleiner Gockel Gips, Dim. h. 34cm  b. 16cm  l. 16cm. Signiert auf Sockel. Preis auf Anfrage

Weiblicher Akt 80cm von 1979  Preis auf Anfrage

Frau stehend 1984   H.: 100cm signiert Franco Annoni

Franco Annoni "Akt" von 1985  H.: 64cm  signiert

"Akt" Franco Annoni  signiert H.: 55cm

"Akt" von 1949 signiert Franco Annoni   Dim.:  H:  45cm